e-Mobility / Elektroautos laden
Unsere Bestseller

Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten, ein E-Auto zu laden

Sie möchten sich ein Elektroauto anschaffen oder besitzen bereits eines? Glückwunsch! Wir bieten Ihnen zuverlässige Möglichkeiten, Ihr E-Auto zu laden. Ob zuhause oder unterwegs ? mit den Lademöglichkeiten von Lapp Mobility sind Sie im Bereich Elektromobilität perfekt aufgestellt - zum Beispiel mit einem unserer Typ-2-Ladekabel, die dem Standard in Europa entsprechen.


Ihr E-Auto bequem zuhause und unterwegs aufladen

Mit dem passenden Ladegerät im Kofferraum können Sie an jeder öffentlichen Ladestation für Elektroautos tanken. Um diese zu nutzen, müssen Sie allerdings ein eigenes Ladegerät für Ihr E-Auto dabeihaben. (Bei Schnellladestationen ist das Kabel bereits an der Säule angebracht.) Mit der Mobilen Ladestation von Lapp tanken Sie ganz bequem auch an der Haushalts- oder Industriesteckdose, zum Beispiel bei Freunden oder auf der Arbeit.

Am häufigsten werden E-Autos jedoch zuhause geladen. Schließlich ist nichts bequemer, als in der eigenen Garage oder im Carport zu parken, das Ladegerät ans Elektroauto anzuschließen und später mit voller Batterie loszufahren.

Ein E-Auto zuhause zu laden hat außerdem den Vorteil, dass es weitaus günstiger ist als das Tanken an öffentlichen Ladestationen. Mit einer privaten Wallbox für Ihr Elektroauto sind Sie unabhängig von den Tarifen der Ladesäulen-Anbieter.

Ladekabel und Stecker richtig wählen

Ihnen stehen, wie oben beschrieben, mehrere Möglichkeiten offen, Ihr Auto aufzuladen:

    zuhause an Steckdose oder Wallbox
    unterwegs an öffentlichen Ladesäulen, Schnellladestationen sowie auf der Arbeit oder bei Freunden

Die einzige Voraussetzung ist es, das jeweils richtige Ladegerät mit den passenden Steckern für Ihr Elektroauto bei sich zu haben. In Deutschland haben alle Ladepunkte standardisiert einen Typ-2-Stecker. Dieser Stecker ist auch bei allen europäischen Automodellen gängig. Ein sogenanntes Mode-3-Ladekabel mit beidseitigen Typ-2-Steckern ermöglicht Ihnen also das problemlose Aufladen an allen Ladestationen.

Bei amerikanischen oder asiatischen Automodellen ist meist ein Typ-1-Stecker verbaut. Ladegeräte für solche Elektroautos müssen also einen Typ-2-Stecker auf Ladesäulen-Seite und einen Typ-1-Stecker zum Anschluss des Fahrzeugs haben.

Bei Schnellladesäulen für E-Autos werden nochmals andere Steckertypen verwendet. In Europa ist der CCS-Stecker Standard, während in Japan ein CHAdeMO-Stecker genutzt wird.

Am einfachsten verhält es sich mit dem Laden an der Steckdose. Hier hat das Mode-2-Ladekabel den bekannten Schukostecker auf der einen und den Typ-2-Stecker auf der anderen Seite. Eine im Kabel integrierte Schutz- und Kontrollbox überwacht dabei den Ladevorgang.

Wie lange dauert es, ein Elektroauto zu laden?

Wenn es um die Dauer des Ladevorgangs geht, gibt es keine allgemeingültige Antwort. Manche E-Autos sind in nur 20 Minuten vollständig aufgeladen, bei älteren Modellen kann es länger dauern. Die Länge des Ladevorgangs ist von mehreren Faktoren abhängig:

    Akkustand
    Größe der Batterie
    Ladeleistung der Ladestation oder Steckdose
    Ladetechnik des Fahrzeugs

Das bedeutet beispielsweise, dass es zeitintensiver ist, ein Elektroauto mit großem Akku aufzuladen als eines mit einer kleineren Batterie. Auch dauert es länger, das letzte Fünftel bis zur Vollladung zu erreichen als die ersten 80 Prozent. Ebenso haben das Ladeverfahren und das Ladegerät des jeweiligen Elektroautos einen Einfluss darauf, wie lange Sie warten müssen, bis Sie weiterfahren können.

Die Erfassung durch Google Analytics auf dieser Website wird zukünftig verhindert.